Vita

Ich arbeite seit 22 Jahren in dem Berufsfeld der Alten- und Krankenpflege. Seit 2009 als unabhängige Sachverständige im Bereich  Pflege.  Dabei begutachte ich im Auftrag der Gerichte überwiegend Fragen der Pflegeeinstufung (SGB XI), Pflegeeinrichtungen, kommunale Ämter und  Privatpersonen in Fragen der Pflege.

Ich biete Ihnen  eine kompetente Beratung, unabhängige Begutachtung sowie fachliche Schulung und Anleitung in allen Bereichen der Pflege.

Qualifikation

  • Altenpflegerin
  • 8 Jahre ambulante Versorgung als Praxisanleitung und Mitarbeitermanagement
  • 2 Jahre Leitung eines  Hospizes
  • 8 Jahre Heimleitung im einer Behinderteneinrichtung
  • 4 Jahre Pflegedienstleitung im Altenpflegebereich- Schwerpunkt Qualitätsmanagement, Personalführung und Fortbildung
  • Tätigkeit für zahlreicher Gerichte und Berufsgenossenschaften
  • Tätigkeit als Honorardozentin für verschiedene Bildungsträger
  • Ständige eigene  Fortbildung

1990 habe ich in Mainz mein Examen zur Altenpflegerin abgelegt. Sofort im Anschluss bin ich nach Bingen am Rhein  gegangen, um dort für die Caritas Mainz-Bingen in der Sozialstation tätig zu sein. 1994 haben wir die Sozialstation, nach Eintritt der PV, in ein Ambulantes Hilfezentrum umgewandelt.

Zwischen 1996 und 98 leitete ich, nach einer entsprechenden Weiterbildung im Bereich Palliative Care, in Bingen das Malteser Hospiz. Einer der Schwerpunkte war die Ausbildung der ehrenamtlichen Begleiter.

1998 habe ich die Heimleitung eines Behindertenheimes übernommen und dieses bis 2006 geführt.

Zwischen 2006 und 2009 war ich für  verschiedene Träger in den Bereichen Interims und Krisenmanagement tätig. Ab 2009 bin ich als Pflegedienstleitung im zunächst ambulanten und seit 2010 im stationären Bereich tätig.

Seit 2009 bin ich freiberuflich als Pflegeberaterin und Pflegesachverständige tätig. Anfangs habe ich in erster Linie Gutachten nach dem Sozialgesetzbuch XI für Einrichtungen erstellt. Seit 2010  werde ich von diversen Sozial- und Amtsgerichten  in Rheinland-Pfalz beauftragt. Bundesweit arbeite ich für  Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, Privatpersonen, Pflegedienste und Einrichtungen bezüglich der Pflegestufen oder wegen Schäden durch Pflegefehler. Die Mitgliedschaft im Berufsverband erfordert regelmäßiges Fort- und Weiterbilden sowie regen Austausch mit Kollegen.

Zum Wintersemester 2012 werde ich das Studium der Pflegewissenschaften aufnehmen.

Mitgliedschaft in den Berufsverbänden

Bundesverband unabhängiger Pflegesachverständiger und  PflegeberaterInnen e. V.

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe